© JGU, Foto: Thomas Hartmann

Ergebnisse der Quellenlektüre-Klausuren von Herrn Dr. Elz vom 7. Juli 2020

Die Ergebnisse der Quellenlektüre-Klausur „The Scramble for Africa“ finden Sie hier. Die Ergebnisse der Wiederholungsklausur „Englische Quellen zur Julikrise 1914...“ finden Sie hier.

"Demokratie unter Druck"

Andreas Rödder zu Gast bei Deutschlandfunk Kultur - ab min. 22:00 zum Corona-Semester und die überdurchschnittlich guten Prüfungen am Semesterende. Näheres dazu hier

Neuveröffentlichung

Prof. Winfried Baumgart hat eneut eine Quellenedition veröffentlicht. Sie beinhaltet  Lebenserinnerungen, Tagebücher und Berichte des bayerischen Generals Friedrich Freiherr Kreß von Kressenstein. Er war im Ersten Weltkrieg im Osmanischen Reich eingesetzt und nach dem Weltkrieg im bayerischen Generalstab tätig.

Weitere Informationen finden Sie hier

"Der achte Tag"

Andreas Rödder und Gregor Kirchhof denken in „Der Achte Tag“ über einen New Deal für die EU und den Euro nach. Näheres dazu hier 

 

 

 

 

Neuveröffentlichung

Das neue Buch von Bernhard Dietz „Der Aufstieg der Manager. Wertewandel in den Führungsetagen der westdeutschen Wirtschaft 1949-1989“ ist in der Reihe „Wertewandel im 20. Jahrhundert“ im Verlag De Gruyter Oldenbourg erschienen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Verlagsseite.

 

"Wie historisch ist die Krise?"

Ein Interview von Herrn Prof. Dr. Rödder in der Interview-Reihe "Krise als Chance" vom 01. Mai 2020 Näheres dazu hier

Neuveröffentlichung

Prof. Winfried Baumgart hat eine gründlich überarbeitete Neuauflage seines Buches "Crimean War" veröffentlicht, das sich schon mit der Erstauflage von 1999 zur Standardüberblicksdarstellung zum Krimkrieg etabliert hatte. Näheres dazu hier

Neuveröffentlichung

Thorsten Holzhausers Buch "Die 'Nachfolgepartei'. Die Integration der PDS im politischen System der Bundesrepublik Deutschland 1990-2005" ist in der IfZ-Reihe "Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte" im Verlag De Gruyter Oldenbourg erschienen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der Verlagsseite.

 

Neuveröffentlichung

Am 26. September 2018 ist Andreas Rödders neues Buch Wer hat Angst vor Deutschland? Geschichte eines europäischen Problems im S. Fischer Verlag erschienen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Buchvorstellungen haben am 9. Oktober mit Wolfgang Schäuble und Robin Alexander im Pfefferberg Theater Berlin und am 30. Oktober mit Jürgen Falter im Staatstheater Mainz stattgefunden.