Veröffentlichungen

Monographie

Die „Nachfolgepartei“. Die Integration der PDS in das politische System der Bundesrepublik Deutschland 1990-2005. Berlin 2019 (Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Band 122, hrsg. v. Institut für Zeitgeschichte München-Berlin). [Info] [Zur Verlagsseite]  
[Zur FAZ-Rezension] [Zur ND-Rezension] [Zur HSK-Rezension] [Zur Sehepunkte-Rezension] [Zur PVS-Rezension]

Aufsätze & Online-Beiträge

Die Transformation der SED zur PDS und der Streit um ihre politische Integration. In: Lars Lüdicke (Hrsg.), "Ausgeforscht?" Neueste Forschungsergebnisse zur Friedlichen Revolution 1989/90. Berlin 2020. [Zur Publikation]

Erosion der Abgrenzung? Das Verhältnis der CDU zur Linkspartei in historischer Perspektive. In: Zeitschrift für Parlamentsfragen (ZParl) 50 (2019), 1, S. 130-148. [Zur Verlagsseite]

Neoliberalismus und Nostalgie. Politische Re-Formationen und die Entstehung der Linkspartei im vereinten Deutschland. In: Geschichte und Gesellschaft 44 (2018), 4, S. 586-618. [JSTOR]

(w/Antony Kalashnikov) Communist Successors and Narratives of the Past: Party Factions in the German PDS and the Russian CPRF, 1990-2005. In: Agnieszka Mrozik/Stanislav Holubec (eds.), Historical Memory of Central and East European Communism. Abingdon 2018 (Routledge Studies in Cultural History), pp. 41-73. [Zur Verlagsseite]

Extremisten von gestern – Demokraten von heute? Zum Umgang mit systemfeindlichen Parteien am Beispiel von Grünen und Linkspartei. In: Mitteilungen des Instituts für Parteienrecht und Parteienforschung 24 (2018), S. 5-13. [Zum Artikel]

„Niemals mit der PDS“? Zum Umgang der SPD mit der SED-Nachfolgepartei zwischen Ausgrenzung und Integrationsstrategie (1990-1998). In: Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte 62 (2014), 2, S. 285-308. [Zur Verlagsseite]

Drei Fragen zum Staats- und Verfassungssystem der Vereinigten Niederlande im 17. und 18. Jahrhundert. In: Skriptum 1 (2011), 1, S. 41-68. URN: urn:nbn:de:0289-2011051832 [Zum Artikel]

Tagungsberichte

(zusammen mit Andreas Lutsch) The Territorial State after 1989: Decline, Transformation, or Persistence? Conference organized by Andreas Rödder, Gerda Henkel Visiting Professor 2012/13, supported by the German Historical Institute London, the Gerda Henkel Foundation, and the London School of Economics, and held at the GHIL, 28-29 June 2013. In: German Historical Institute Bulletin 35 (2013), 2, S. 182-187.

(zusammen mit David Schumann, Andreas Lutsch und Peter Merg) Kapitalismus und Demokratie. Die Diskussion. In: Günther Nonnenmacher/Andreas Rödder (Hrsg.), Kapitalismus und Demokratie. Vierte Tendenzwende-Konferenz der F.A.Z. am 15. und 16. November 2012 in Berlin. Frankfurt am Main 2013, S. 45-47.

Medienbeiträge

Rot-Rot-Grün oder Opposition: Die Linke in der Selbstfindungs-Schleife, O-Ton-Interview mit Johannes Kuhn für Deutschlandfunk-Hintergrund, Beitrag gesendet am 25. Mai 2020. [Zum Beitrag]

Strikte Abgrenzung zur Linkspartei? - Identitätskrise in der CDU, O-Ton-Interview mit Sue Odenthal für ZDF Frontal 21, Beitrag ausgestrahlt am 18. Februar 2020.

Linke als Gefahr: "Diktum der CDU bröckelt". Interview mit Marcel Burkhardt für ZDF heute.de, 10. Februar 2020. [Zum Interview]

Geliebtes Feindbild, in: Die Tageszeitung (taz), 4. Februar 2020. [Zum Artikel]

Angekommen, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, 3. Februar 2020. [Zum Artikel]

"Die Linkspartei setzt im Osten sozialdemokratische Politik um". Interview mit Katharina Schuler, in: Zeit Online, 14. Januar 2020. [Zum Interview]